Stolze Spende zum Abschied

Josef Brücher spendet 7.125 Euro für die Briloner Bürgerstiftung

Das Abschiedsgeschenk unterstützt engagierte Projekte vor Ort: Mit Josef Brücher freuen sich die Vorstandsmitglieder der Briloner Bürgerstiftung  Karl-Udo Lütteken, Burkhard Wieseler, Markus Schwermer, Stephan Braun und Albert Hillebrand.

Brilon. Nach über 25 Vorstandsjahren und mehr als 45 genossenschaftlichen Berufsjahren verabschiedete sich Josef Brücher zum Jahreswechsel von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten in den verdienten Ruhestand. Auf Geschenke von Kollegen und beruflichen Wegbegleitern hatte er verzichtet und stattdessen um eine Spende für die Briloner Bürgerstiftung gebeten. Herausgekommen ist jetzt ein stolzer Betrag von über 7.125 Euro. „Mir war und ist es wichtig, unmittelbar vor der Haustür etwas zu bewegen“, betont der gebürtige Sauerländer, der mit der Briloner Bürgerstiftung schon seit ihrer Gründung im Jahr 2006 als Gründungsstifter besonders verbunden ist. „Ich freue mich sehr, dass meine Spendenidee einen solchen Anklang gefunden hat und die Bürgerstiftung nun damit weitere tolle Projekte für Briloner Bürger auf den Weg bringen kann."
Als unabhängige Organisationen übernimmt die Briloner Bürgerstiftung wichtige Aufgaben vor Ort. In der Stadt und den 16 Dörfern hat die Initiative seit ihrer Gründung schon über 80 ehrenamtliche Projekte in Höhe von 220.000 Euro gefördert. „Es gehört ein Stück Identifikation mit Brilon dazu“, weiß Stiftungsvorstand Karl-Udo Lütteken. „Die Spendengelder bleiben vor Ort, denn die Mittel fließen direkt in Briloner Projekte.“ 

Ziel der Bürgerstiftung ist es, ein lebenswertes Gemeinwesen, insbesondere aber auch das Zusammengehörigkeitsgefühl von Menschen im Briloner Stadtgebiet zu sichern und zu fördern. Dabei ist ihr Engagement breit aufgestellt: Bildung, Erziehung, Jugend und Sport, Kunst, Kultur und Denkmalpflege sind nur einige Schlagworte, die sich die Briloner Bürgerstiftung auf ihre Fahnen geschrieben hat. Darüber hinaus engagiert sie sich auch für die Brauchtumspflege und Völkerverständigung.
Weitere Informationen zur ehrenamtlichen Arbeit der Briloner Bürgerstiftung unter www.briloner-buergerstiftung.de