Erfolgreicher Stabwechsel in Leiberg

Benedikt Meier übernimmt Geschäftsstellenleitung

Erfolgreiche Stabübergabe in Leiberg: Benedikt Meier (Mitte) wird neuer Leiter der Volksbank in Leiberg. Darüber freuen sich Marktgebietsleiter Benedikt Stiewe (rechts) und der bisherige Geschäftsstellenleiter Erwin Mungenast (links).

Leiberg. Im letzten Jahr hat er seine Fortbildung zum Bankbetriebswirt BankCOLLEG erfolgreich absolviert – nun übernimmt Benedikt Meier die Leitung der Geschäftsstelle in Leiberg. „Unsere Kunden in Leiberg können sich auf einen Filialleiter freuen, der die genossenschaftlichen Werte bestens vertritt und seine Qualitäten als kompetenter Berater vor Ort bereits unter Beweis gestellt hat“, sagt Marktgebietsleiter Benedikt Stiewe. Das Bankgeschäft hat der neue Mann von der Pike auf gelernt: Nach seiner Ausbildung bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten arbeitete der 26jährige Bankbetriebswirt in verschiedenen Geschäftsstellen in der Region, zuletzt war er für die Kundenbetreuung in der Hauptstelle in Salzkotten zuständig. Benedikt Meier ist damit Nachfolger von Erwin Mungenast, der die Filiale in den letzten Jahren erfolgreich geführt hat und jetzt in Brilon eine neue Aufgabe als Leiter des Volksbankcenters übernimmt. „Als Eigengewächs der Volksbank ist Benedikt Meier mit den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden vertraut und kennt die Menschen hier in der Region bestens. Das ist für uns als regional verwurzelte Bank mit einem dichten Filialnetz überaus wichtig", betont Benedikt Stiewe. In den kommenden Monaten möchte das neue Gesicht der Volksbank in Leiberg „seine“ Geschäftsstelle noch besser kennen lernen: „Vor allem kommt es mir darauf an, die Leiberger Kunden in allen Lebenslagen genossenschaftlich zu beraten.“