„Spaziergänge“ in der Volksbank

Ausstellung im 21. Jahr der VHS-Kunstgruppe

Brilon. Unter dem Titel „Spaziergänge“ wird im Volksbankcenter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten am 20. April um 18.00 Uhr eine Kunstausstellung der Malgruppe des Dozenten und Künstlers Klaus-Dieter Zech eröffnet.
Die Themen reichen dabei von Landschaften über figürliche Darstellungen bis hin zur freien abstrakten Farbkompositionen. Als Klaus Dieter Zech im Herbst 1996 vom Bodensee kommend als Dozent für die VHS Brilon-Marsberg-Olsberg tätig wurde, konnte sicherlich niemand ahnen, dass dieser Malkursus mit seinem individuellen Konzept auch nach über 20 Jahren immer noch sehr beliebt und aktuell ist. Jeden Freitagvormittag, während der beiden Semester, trifft man sich in den Räumen der Volkshochschule in Brilon zum Malen. Die Werke der neun Künstlerinnen werden nun der Öffentlichkeit vorgestellt, dabei wird auch Zech selbst eigene Bilder aus seinem reichhaltigen Repertoire ausstellen.

„Kunst ist sehr eigensinnig“, zitiert der engagierte Künstler Zech das Genie Ludwig van Beethoven. „Für unsere künstlerische Arbeit im VHS-Kurs bedeutet es, dass jeder  Teilnehmer seinen eigenen Stil entwickeln und so seine Individualität ausdrücken kann.“ Als Maler und Objektbildner gehört Klaus Dieter Zech zu den Künstlern, die ihr Wissen und ihr Können gern weiter geben, sei es in der Erwachsenenbildung oder an Kinder, wie zum Beispiel beim Kulturrucksack in Paderborn. „Mir ist es wichtig, die Augen meiner Schülerinnen und Schüler für die bildende Kunst und die Malerei zu öffnen. Kunst beißt nicht, sondern liegt immer im Auge des Betrachters“, schmunzelt der Künstler.

Nach der Begrüßung durch Bankvorstand Karl-Udo Lütteken, wird der Leiter der VHS Michael Klauke bei der Ausstellungseröffnung im Volksbankcenter am Donnerstag, den 20. April, die Laudatio halten. „Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher“, betont Klaus Dieter Zech. Die Ausstellung kann in der Zeit vom 20. April bis 2. Juni 2017 während der Öffnungszeiten der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten besucht werden. Die Vernissage wird in Brilon vom Didgeridoo-Quartett begleitet.