Kläppchen auf

Adventskalender unterstützt Bürgerstiftung und Schulhofprojekt der Gesamtschule in Salzkotten

Katja Stieren (Salzkotten Marketing e.V.), Dr. Manfred Werner (Bürgerstiftung), Andreas Schmidt (SAMbase), Bürgermeister Ulrich Berger, Michael Röder (Schulpflegschaft), Schulleiter Berthold Fischer, Peter Finke (Salzkotten Marketing e.V.), Birgit Polonyi (Schulpflegschaft), Martin Herbst (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) und Annemarie Bewermeier (Reisebüro Annemarie Bewermeier) freuen sich auf eine erfolgreiche Kalenderaktion für den guten Zweck.

Bereits zum 8. Mal dürfen sich alle Salzkottener auf einen ganz besonderen Adventskalender freuen: Mit der Unterstützung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und vielen weiteren Unternehmern bringt die Stadt Salzkotten gemeinsam mit Salzkotten Marketing und der Bürgerstiftung Salzkotten einen neuen Adventskalender heraus. „In diesem Jahr haben wir mit bewährten Partnern unseren Adventskalender noch attraktiver gemacht“, berichtet Salzkottens Bürgermeister Uli Berger. „Hinter den Kläppchen dieses Adventskalenders verbergen sich 94 Sachpreise und Gutscheine im Wert von insgesamt ca. 5.500 Euro.“

Der Reinerlös des Kalenders unterstützt wieder Initiativen und soziale Projekte in der Sälzerstadt: Dabei geht das Geld zum einen an die Gesamtschule, die mit der Spende ihren Schulhof neu gestalten möchte. Außerdem wird die Bürgerstiftung Salzkotten ebenfalls einen Teil des Geldes erhalten, um damit ehrenamtliche Initiativen zu fördern.

Die Gewinne können in dem jeweiligen Fachgeschäft unter Vorlage des Kalenders beziehungsweise der Gewinnnummer abgeholt werden. Gewinne, die nicht bis zum 31. März 2018 abgeholt werden, verfallen. Glück bei der Lostrommel braucht man für den Hauptgewinn. Das 24. Kläppchen enthält in diesem Jahr eine Reise nach Seefeld in Tirol im Gesamtwert von 1.200 Euro. Gestiftet wurden die Hauptpreise von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, vom Unternehmen "SAMbase GmbH" und dem Reisebüro Annemarie Bewermeier.

Die Auslosung des Hauptpreises findet beim Neujahrskonzert der Stadt Salzkotten statt. Sollte der Gewinner am Abend des Neujahrskonzertes nicht anwesend sein, wird er von der Stadt Salzkotten oder der Bürgerstiftung Salzkotten benachrichtigt.
Der Kalender wird zu einem Preis von 5,00 Euro im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten, in den Salzkottener Geschäftsstellen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, bei Tabak-Lotto-Presse Kürpick-Stute, im Schreibwarengeschäft Buntstift, im Sälzer Hüttendorf am Martiniwochenende und auch auf dem Adventsmarkt in der Sälzerhalle (2. und 3. Dezember) verkauft.
Wir wünschen allen Käufern des Adventskalenders viel Spaß beim Öffnen der Kläppchen!