Erfolgreiche Azubis bei der Volksbank

Abschlüsse als Resultat einer qualitativ hochwertigen und praxisnahen Ausbildung

Zweieinhalb spannende Jahre Ausbildungszeit haben Moritz Gügel, Lukas Höber, Alexander Luis, Leon Kahrig, Rene Benteler, Peter Koliana, Jennifer Dahl, Selina Weber, Laura Spiekermann, Melike Ersavas und Vanessa Beuth erfolgreich hinter sich gebracht. Das Foto zeigt die Jungbanker zusammen mit Bankvorstand Karl-Udo Lütteken, Bereichsleiter Andreas Decker und Personalleiter Hans-Wilhelm Meier.

Strahlende Gesichter bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten: Gleich elf Auszubildende können sich in diesem Jahr über eine erfolgreich bestandene Prüfung als Bankkauffrau bzw. Bankkaufmann freuen. „Eine gute Ausbildung macht gute Auszubildende", freut sich Bankvorstand Karl-Udo Lütteken. In einer Feierstunde gratulierte er zu den guten Prüfungsergebnissen und wünschte den frisch gebackenen Nachwuchsbankern einen guten Start in eine erfolgreiche Karriere. „Ausbildung hat bei uns schon immer einen hohen Stellenwert. Wir sind daher sehr stolz auf die Leistungen unserer Azubis und freuen uns, jungen Menschen in unserem Haus eine Perspektive geben zu können.“ Personalleiter Hans-Wilhelm Meier sieht die erfolgreichen Abschlüsse als Resultat einer qualitativ hochwertigen und praxisnahen Ausbildung: Berufsschulunterricht und Seminare durch den Genossenschaftsverband werden ergänzt mit internem Unterricht und interessanten Projektarbeiten.
„Im Rahmen unserer langfristigen Qualitätsstrategie investieren wir gezielt in die Qualifikation unseres Nachwuchses. Seit vielen Jahren werden wir in der trendence Schülerbarometer-Studie von Schülern zu den beliebtesten Arbeitgebern gewählt. So wurden wir auch für 2016 mit dem Gütesiegel „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ ausgezeichnet.“ Bereits in der Berufsausbildung liegt der Schwerpunkt in der Kundenbetreuung und Kundenberatung. Aber auch Spezialgebiete des Bankgeschäftes lernen die Azubis in der Praxis kennen. Die Vielseitigkeit des Berufes in der Praxis wurde durch eine theoretische Ausbildung und Seminare des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes begleitet. „Jetzt freuen sich unsere jungen Leute darauf, ihre Kolleginnen und Kollegen in den Geschäftsstellen zu verstärken und die Kunden zu beraten.“ Sie geben den Stab an die neuen Auszubildenden weiter, die am 1. August 2017 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau/-mann beginnen werden. „In der neuen Staffel garantieren abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten, die das umfangreiche Spektrum des Privat- und Firmenkundengeschäftes umfassen, den Auszubildenden eine hervorragende Ausbildung und legen den Grundstein für die persönliche Weiterentwicklung in qualifizierte Positionen“, sagt Hans-Wilhelm Meier. Wer sich für das Berufsbild Bankkaufmann/-frau interessiert und das Team der Auszubildenden verstärken möchte, kann sich über das Thema Ausbildung und Karriere informieren und ist herzlich eingeladen, in das aktuelle Bewerberverfahren für den Einstellungstermin August 2018 einzusteigen.