Vorstellung der 33. Briloner Chronik von Winfried Dickel

Das Jahr 2016 in Wort und Bild

Bank-Vorstand Thorsten Wolff, Chronist Winfried Dickel, Bank-Vorstand Josef Brücher und Bürgermeister der Stadt Brilon a. D. Franz Schrewe freuen sich über das Jahr in Wort und Bild.  

Alles, was Brilon und die 16 Dörfer im abgelaufenen Jahr 2016 bewegt hat, kann man jetzt wieder in der Chronik lesen: Stadtchronist Winfried Dickel hat nun die 33. Ausgabe seiner beliebten Reihe vorgestellt. Mit seinem Jahres-Rückblick zeigt das Briloner Buchprojekt seit über drei Jahrzehnten interessante Facetten aus der Region. Zur Präsentation kamen über 200 Gäste in die Kundenhalle der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, die dieses besondere Projekt nun schon seit den Anfängen unterstützt. 

Viel Arbeit steckt auch in diesem Jahr wieder in dem 224 Seiten starken Druckwerk. Zahlen, Daten, Fakten gepaart mit informativen Texten sowie über 700 Abbildungen bilden das Jahr 2016 ab und sind wie die 32 Vorgängerausgaben das zentrale Nachschlagewerk für Brilon und seine Dörfer. „Das umfassende  Engagement von Stadtchronist Winfried Dickel und seinen ehrenamtlichen Helfern ist vorbildlich“, begründet Bankvorstand Josef Brücher die langjährige Partnerschaft für das beispielhafte Buchprojekt. „Wir sind seit der Gründung dabei und freuen uns jedes Jahr wieder auf das, was Winfried Dickel und sein Team zusammengetragen haben.“

Eindrucksvoller Rückblick

Auch in diesem Jahr hat der Chronist alle wichtigen Ereignisse aus der Heimat zusammengestellt. „Ohne das ehrenamtliche Engagement und die vielfältige Förderung durch Sponsoren kann man so etwas nicht auf die Beine stellen“, weiß Winfried Dickel. „Da das Jahr zweiundfünfzig Wochenenden hat und noch viele Feiertage hinzukommen, setzen wir für unsere Chronik-Beiträge auf die aktive Weitergabe von Nachrichten und Berichten aus unserer Heimat.“

Auch die aktuelle Chronik ist ein Querschnitt durch das Jahr: Über 19 Schützenfeste, zahlreiche Events und Veranstaltungen, kirchliche Feierlichkeiten und unterschiedlichste Vereinsaktivitäten bringen die Stadt und ihre Dörfer in Bewegung. 

Und damit auch im nächsten Jahr wieder eine spannende Chronik für Brilon und die 16 Dörfer erscheinen kann, freut sich Heimatfreund Winfried Dickel über weitere aktive Unterstützer vor Ort. „Unsere Chronik ist ein Gemeinschaftsprojekt – jeder kann sich beteiligen und dazu Beträge einreichen“. Die neue Chronik 2016 wird in allen Geschäftsstellen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten im Raum Brilon angeboten.