Bürener stellen Aktivprogramm vor

Volksbank unterstützt Wanderprojekte mit 2.800 Euro

Freuen sich auf die Wanderprojekte im Bürener Land: Berthold Ackfeld (Touristik-Gemeinschaft Bürener Land), Fritz Deneke (SGV Bürener Land), Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Ella Nölting (compass) und Marktbereichsleiter Albert Münster.  

Wie bereits in den Jahren zuvor, können sich auch in diesem Jahr die Wanderaktivitäten in Büren sehen lassen: Das Team aus ehrenamtlichen Wanderführern, der Stadt Büren, der Touristik-Gemeinschaft Bürener Land sowie des SGV Bürener Land hat ein attraktives Freizeit- und Aktivprogramm auf die Beine gestellt – unterstützt von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Als Bank in der Region fördert die Volksbank bereits im 15. Jahr die Bürener Wanderaktivitäten mit 2.800 Euro. Im vergangenen Jahr konnten 4.185 Teilnehmer bei den Bürener Wanderangeboten begrüßt werden.

„Mit allen Aktivangeboten möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Gäste und Bürger die Möglichkeit haben, ihre Freizeit in der Natur zu verbringen“, betonten die Akteure. Das neue „Wandermagazin Bürener Land 2016“ mit allen Terminen ist in allen Filialen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten erhältlich sowie im Bürener Trekkinggeschäft Compass und im Rathaus.

Unter den vielen Angeboten stechen einige Ereignisse besonders hervor: Hierzu zählt der „21. Büerener Wandertag mit Wandermarathon“. Die Dorfgemeinschaft Ahden lädt am 8. Mai dazu ein, eine 5, 12, 20 oder 42 km Strecke zu erwandern. Für alle, die gerne durch die Nacht in den Morgen wandern möchten, findet in diesem Jahr am 28. August die „7. Nachtwanderung auf dem Sintfeld-Höhenweg“ statt. Startort ist erstmals auf dem Wanderparkplatz am Bahnhof Ringelstein in Harth. Gewandert wird in fünf Wandergruppen durch den Ringelsteiner Wald. Eine 18 km Tour startet jeweils um 2 Uhr, 2.30 Uhr, 3.00 Uhr und 3.30 Uhr sowie eine 12 km-Tour um 4 Uhr. Im Anschluss wartet auf alle Wanderer ein Frühstück im Restaurant „Waldschenke“. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Das Konzept der „Bürener Wanderwoche“ wurde indes überarbeitet. Erstmals findet dieser Event als „Bürener Aktiv-Wanderwoche“ vom 10. bis 14. Oktober in der ersten Herbstferienwoche statt. So werden täglich drei (5, 10 und 20 km) anstatt zwei geführte Wanderungen angeboten. Am 12.10. steht u. a. der „Paderborner Höhenweg“ auf dem Programm und am 13.10. wird rund um Kallenhardt gewandert. Ebenso stehen täglich Mietfahrräder im Radhaus Hieke bereit. Auch das Team der städtischen Jugendpflege um Norman Hansmeyer beteiligt sich an der Aktiv-Woche. Im Jugendzentrum „Treffpunkt 34“ wird täglich von 7.30 Uhr bis 16 Uhr eine Kinderbetreuung für Kinder im Grundschulalter angeboten, damit Eltern vor allen an den langen Wandertouren problemlos teilnehmen können. Tagesteilnehmer sind willkommen.

>> Nähere Informationen zur Betreuung

„Die Teilnahme an den geführten Wanderungen sowie an den Events werden für den Wander-Fitness-Pass sowie teilweise auch für die Bonushefte der Krankenkassen als Sportaktivität gewertet. Die Teilnahme wird somit sogar belohnt.“, weiß Peter Finke von der Stadt Büren und verweist auf die Wander-Fitness-Pässe, die im Bürgerbüro kostenlos angefragt werden können. So lange der Vorrat reicht.
>> Infos zum Bürener Wanderangebot