Verkaufsausstellung von Gudrun Kreft

"Ich sehe was...?"

und zwar bis zum 28. Oktober in der Volksbank in Brilon

"Ich sehe was...?" lautet der Titel der Ausstellung von Gudrun Kreft aus Grönebach. Es gibt sicher kaum jemanden, der diesen Satz nicht gedanklich vervollständigt hat: Ich sehe was, was Du nicht siehst.

Die Grönebacher Künstlerin Gudrun Kreft mit Volksbank-Prokurist Reiner Leisse

Beim Betrachten der abstrakten Bilder ist es jedoch durchaus möglich, etwas zu erkennen. Eine Landschaft, ein Tier, eine menschliche Figur? Jeder sieht etwas anderes. Um nicht festzulegen, was der Betrachter sieht, tragen die Exponate keinen Titel.

Für die Grafik-Designerin spielt bei ihren Bildern ein Bildelement eine besonders wichtige Rolle: "Die Farbe ist eine Quelle der Inspiration und der Ausdrucksmöglichkeiten. In vielen Fällen stellt das Element Farbe das Hauptmerkmal eines abstrakten Werkes dar", erklärt Gudrun Kreft. "Für mich ist die Farbe der Lieferant eines gesicherten Gefühls. Farbe verleiht dem Werk Atmosphäre und Charakter. Es ist wichtig, dass sich ein gutes Farbgefühl entwickelt." Doch spielt Gudrun Kreft auch mit der Bildstruktur und wendet unterschiedliche Techniken an.

"Gemalt habe ich alleine, aber so eine Ausstellung ist alleine nicht möglich. Ich danke der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, dass ich hier in diesem repräsentativen Raum ausstellen kann und bei der Vorbereitung so sympathisch begleitet wurde. Danke an meinen Mann Reinhard und unsere Tochter Jeanette für ihre Unterstützung. Ich wünsche allen einen anregenden Ausstellungsrundgang und viel Vergnügen beim sehen", schließt die Künstlerin.

Und der Gastgeber schließt sich an: "Wir freuen uns, die Ausstellung präsentieren und die Bilder in den kommenden Wochen genießen und erleben zu dürfen", ergänzt Reiner Leisse, Prokurist bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.

Bis zum 28. Oktober sind die Bilder zu den Öffnungszeiten der Volksbank zu sehen und auch zu erwerben. Eine Preisliste liegt in der Bank aus. 

Frau Kreft steht auch für persönliche Gespräche (z. B. für den Kunstunterricht von Schulklassen o. ä.) zur Verfügung.

www.gudrunkreft.de