SARAH CONNOR kommt nach Salzkotten

Volksbank fördert einzigartige Konzertreihe an der Dreckburg

Werben für das nächste Konzert: Bürgermeister Ulrich Berger, Monika Werner, Marktbereichsleiter Martin Herbst, Bankvorstand Karl-Udo Lütteken, Burgherr Erhard Christiani,  Bankvorstand Thorsten Wolff, Freya von Wahl und Miriam Arens stellen den Star des Open Air-Konzerts am Samstag, 13. August, in Salzkotten vor

Am Samstag, 13. August 2016 findet mit der Unterstützung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten das nächste Open Air Konzert an der Dreckburg in Salzkotten statt. In diesem Jahr konnte die Sälzerstadt mit Sarah Connor sogar einen international bekannten Star gewinnen. „ Wir freuen uns sehr auf den Besuch von Sarah Connor in Salzkotten und das Konzert ihrer Tour „Muttersprache“, berichtet Bürgermeister Ulrich Berger.

Die Volksbank fördert die Konzerte an Salzkottens neuem Kulturzentrum seit ihren Anfängen: Im Innenhof der Burg spielten schon Roger Cicero, die Deutschrockband BAP, Justus Franz, die Bigband der Bundeswehr und die nordwestdeutsche Philharmonie. "Als Bank in der Region unterstützen wir diese besondere Konzerteihe gern", betont Bankvorstand Thorsten Wolff. "Uns ist diese Kulturförderung wichtig, dafür gibt es auch erstklassige Qualität."  

Nun werden in diesem Jahr wieder zahlreiche Musikfreunde diese besondere Kulisse vor den Toren der Sälzerstadt erleben: Bereits Ende des letzten Jahres kündigten die Veranstalter ein neues Konzert im Sommer 2016 an. Ein gehütetes Geheimnis war aber noch, welcher Künstler verpflichtet werden konnte. Nun hat das Rätseln ein Ende und die Fans der Open Air Konzerte an der Dreckburg können sich auf Sarah Connor und ihre Tour „Muttersprache“ freuen.

Ende Mai 2015 veröffentlichte Sarah Connor ihr erstes deutschsprachiges Album „Muttersprache“. Seitdem jagt fast wöchentlich eine Erfolgsmeldung die nächste. Sarah Connor feierte 2015 mit dem Album einen Überraschungserfolg sowie eine erfolgreiche Konzerttour im Herbst 2015.

Das Album erreichte direkt nach der Veröffentlichung Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts und binnen kürzester Zeit hatte das Album Platin Status. Und auch für die Single „Wie schön Du bist“ gab es bereits Gold! Die ersten sieben Konzerte im Herbst 2015 in Deutschland waren restlos ausverkauft und ein voller Erfolg für die Wahl-Berlinerin. Aufgrund der hohen Nachfrage setzt sie 2016 mit ihrer Band ihre Muttersprache-Tournee fort und wird ihr Publikum wieder restlos begeistern.

Sarah Connor kam mit 19 ins Musikgeschäft, wurde auf Anhieb ein „Star“ in Deutschland, Europa und sogar ein bisschen in Amerika, verkaufte über 7 Millionen Platten. Nach zehn Jahren Musikkarriere zog sie sich bewusst zurück. Nahm sich Zeit für sich und ihre Familie. Jetzt ist sie wieder da: neu, echt und aufrichtig emotional, wie noch nie zuvor. Mit ihrem ersten deutschsprachigen Album trifft Sarah Connor den Zeitgeist. Sarah Connor hat nicht wirklich eine Auszeit genommen, aber sie hat ihr künstlerisches Selbstverständnis auf den Prüfstand gestellt. Nur nicht ihren Gesang. Herausgekommen ist der Wunsch, nicht mehr nur Songs zu singen, sondern diese auch selbst zu schreiben, selbst zu texten, selbst zu produzieren und selbst zu bestimmen, wie sie klingen und was sie ausdrücken sollen.

Nach fünf Jahren intensiver persönlicher Arbeit fand sie dann mit Peter Plate, Ulf Sommer und Daniel Faust – ehemals Rosenstolz – die richtigen Partner, die sie behutsam dazu ermutigten, ihre eigene Art zu finden, sich musikalisch auszudrücken. Entstanden ist ein außergewöhnliches, persönliches Album voller Songs, die überraschen und berühren. Die durch Sarah Connors einzigartige Stimme so vertraut und doch so neu klingen. Und vielleicht zum ersten Mal wirklich 100% Sarah Connor sind. Auf Deutsch, authentisch, unterhaltsam und zugleich voller Bauchgefühl. Ihre Fans, aber auch das deutschsprachige Publikum, zollen ihrem Mut Tribut, was die Einstiegplatzierungen ihres Albums „Muttersprache“ deutlich erkennen lässt: Deutschland Platz #1, Schweiz Platz #1 und Österreich von 0 auf Platz 73. Besser kann es nach einer  kleinen Auszeit wirklich nicht laufen.

In der kommenden Woche, ab dem 25. Januar 2016 beginnt der Kartenvorverkauf. Die Eintrittskarten für Sitz- und Stehplätze liegen zwischen 62,50 und 42,50 Euro. Die Karten sind im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten, der Hauptstelle der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und im Internet unter www.eventim.de erhältlich.

Das Konzert beginnt am 13. August 2016 um 20:00 Uhr. Einlass wird ab 18:00 Uhr sein.