Erfolgreiche junge Künstler geehrt

Landespreis beim Wettbewerb „jugend creativ“

Brilon-Büren-Salzkotten. Vorhang auf: Die Bundessieger des 46. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ zum Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ stehen fest. In ihren Werken setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf vielfältige Weise mit ihren Idolen und fiktiven Heldenfiguren auseinander. Dabei fällt vor allem eines auf: Statt Comichelden und Superstars sind es in erster Linie die Alltagshelden, ehrenamtliche Helfer, Familienmitglieder und Freunde, die die Kinder und Jugendlichen als ihre persönlichen Vorbilder sehen.
„Die rege Teilnahme und die vielen qualitativ hochwertigen Beiträge bestätigen uns darin, dass Initiativen wie der Jugendwettbewerb von großer Bedeutung sind“, freut sich Sophie Stöver, Ansprechpartnerin für den Jugendmarkt.
Zahlreiche Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten beteiligten sich an diesem weltweit größten Kreativwettbewerb seiner Art. Aus über 4.640 Werken hatte eine Ortsjury aus Kunstpädagogen die Sieger von 216 teilnehmenden Schulklassen ermittelt. Mit einem Landessieg hatte das Mauritiusgymnasium in Büren auch in diesem Jahr wieder die Nase vorn: In der Altersgruppe 3 (5. und 6. Schuljahr) schaffte der zwölfjährige Ben Hönig vom Mauritius-Gymnasium Büren erneut einen Landessieg. Das künstlerische Talent liegt Ben wohl im Blut – sein Bruder Matthias erreichte 2014 ebenfalls einen Bundespreis beim internationalen Jugend-Wettbewerb.

HINTERGRUND
Die Bank als Partner der Schulen in der Region

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten pflegt seit vielen Jahren mit den Schulen im Geschäftsgebiet eine gute Zusammenarbeit. Beispielhaft dafür seien die Aktionen zur Einschulung und der internationale Malwettbewerb "jugend creativ" genannt, der seit über 40 Jahren erfolgreich durchgeführt wird. Mehrfach haben Schülerinnen und Schüler mit ihren Malarbeiten Preise auf Landes- und Bundesebene gewonnen. Neben einzelnen Schulkooperationen arbeiten Bank und Schulen auch in anderen Bereichen eng zusammen. Bewährt hat sich z.B. das Bewerbertraining für die Abschlussklassen. Dazu erhalten die Absolventen Tipps für ihr Verhalten im Vorstellungsgespräch und trainieren typische Bewerbungssituationen.

„Freundschaft ist ... bunt!“ – das Motto der 47. Wettbewerbsrunde
Am 4. Oktober 2016 startet der 47. Jugendwettbewerb zum Thema „Freundschaft ist ... bunt!“ unter der Schirmherrschaft von Reporter, Moderator und Welterforscher Willi Weitzel. Darüber hinaus unterstützen Peter Maffay als Botschafter für die Freundschaft sowie Schauspieler Max von der Groeben, Moderatorin Johanna Klum und Nachwuchsschauspielerin Neele Marie Nickel die neue Wettbewerbsrunde.