b-cube geht mit paydirekt an den Start

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten unterstützt Kunden mit Online-Shop bei der Einführung des neuen Bezahlverfahrens

Viele Verbraucher sind beim Online-Bezahlen noch immer skeptisch. Sie nutzen lieber Zahlverfahren, die auf die Sicherheitsstandards ihrer Bank zurückgreifen. paydirekt, das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, basiert auf diesen Sicherheitsstandards. Die Basis für das neue Bezahlverfahren ist das eigene Girokonto. Das macht die Registrierung im Online-Banking sowie die Nutzung beim Shoppen im Internet besonders komfortabel.

Und welche Shops bieten paydirekt schon an? Die Antwort finden Verbraucher unter www.vb-bbs.de/paydirekt. Hier gibt es neben zahlreichen Informationen und einer Anleitung für die Registrierung auch eine stets aktuelle Händlerübersicht. Denn jetzt kommt das neue System immer schneller ins Rollen.

(v.l.) b-cube Geschäftsführer Matthias Hagedorn mit seinem persönlichen Kundenberater Reiner Leisse und dem paydirekt-Experten Frank Gerlach, beide Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.

Immer mehr namhafte Händler reihen sich in die Anbieterliste ein

„Ein neues Bezahlverfahren zu etablieren braucht Zeit. paydirekt wurde im vergangenen Jahr eingeführt und viel beworben. Immer mehr namhafte große Händler wie Mediamarkt und Saturn reihen sich in die Liste der Anbieter ein. Das macht den Service für die Verbraucher natürlich attraktiver“, erklärt Reiner Leisse, Prokurist der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG. Er betreut die Firma b-cube in Brilon und hatte Geschäftsführer Matthias Hagedorn von paydirekt berichtet. Der war gleich interessiert, und nun ist b-cube der erste Kunde der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, der in seinem Online-Shop paydirekt als Bezahlmethode anbietet. Matthias Hagedorn begründet diesen Schritt so: „Es war für uns tatsächlich eine politische Entscheidung, paydirekt anzubieten. Wir möchten unseren Kunden ein sicheres Verfahren ermöglichen, das Kundendaten auf deutschen Servern verwaltet, bei dem keine Warenkorbdateien verkauft werden und die Kontodaten in sicheren Infrastrukturen verbleiben. Ein weiterer Punkt ist, dass wir als Unternehmen natürlich bei der Ersteinrichtung und weiteren Abstimmung von den kurzen Wegen und dem persönlichen Kontakt zur Volksbank profitieren.“ Frank Gerlach, Experte für elektronische Bankdienstleistungen beim genossenschaftlichen Kreditinstitut, erläutert die vielen Vorteile für die Online-Händler: „Wir bieten unseren Firmenkunden mit paydirekt jederzeit eine unmittelbare Zahlungsgarantie, Käuferidentifikation inklusive Altersverifikation und garantierte Sicherheitsstandards. paydirekt braucht sich nicht zu verstecken – im Gegenteil. Ich bin sicher, dass wir sowohl Händler als auch Nutzer von den Vorteilen überzeugen können.“