Countdown zum Büren Open Air (BOA) läuft

Volksbank fördert Kinospaß in Almeauen

Freuen sich auf das kommende "Büren Open Air": (v. l.): Martin Stich (AUTOMEISTER Büren GmbH), Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Christian Hake (CAT marketing GmbH), Stephan Huchtemeier (Stephan Huchtemeier Veranstaltungsservice), Tobias Lüke (LÜKE Elektro-Technik-Solar GmbH), Torsten Hieke (Radhaus Büren), Antonius Beiermann (Sparkasse Paderborn-Detmold), Joachim Finke (Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG), Markus Happe (Gasthof Happe), Bernd Kleeschulte (Kleeschulte GmbH & Co. KG), Andreas Henke (Auto Henke GmbH), Thomas Casey (CP autosport GmbH), Hendrik Stolte (Cocktailbar zur Residenz), Marcus Knoche (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG), Achim Lenniger (Lennigers Leckerbissen), Claus Pult (Getraenke Gmbh Claus Pult), Michaela Huchtemeier (Stephan Huchtemeier Veranstaltungsservice), Alfred Martsch (Warsteiner Brauerei), Bernd Koke (Die Werkstatt), Stella Zuccarini (Pizzeria Il Primo).

Büren. Noch präsentieren sich die Almeauen hinter der Jesuitenkirche von Ihrer ruhigen Seite. Doch zum "Büren Open Air" werden wieder tausende Kinofans nach Büren pilgern und diesen malerischen Ort mit Leben füllen. Bereits zum fünften Mal verwandelt sich die Wiese zwischen Mühlengraben und Alme für drei Tage in den wohl schönsten Kinosaal Ostwestfalens.

Das "Büren Open Air" (BOA) hat sich in kürzester Zeit schon zu einer überregionalen Marke gemausert. Tausende Kinofans verwandeln auch in diesem Jahr vom 15. bis 17. Juli die Almewiese hinter der Jesuitenkirche für drei Tage in den wohl schönsten Kinosaal weit und breit.

Neben dem Engagement der Stadt Büren ist es erneut einigen in Büren ansässigen Unternehmern zu verdanken, dass beim BOA auch 2016 kein Eintritt erhoben werden muss und jeder Besucher auch wieder seinen Picknickkorb mitbringen darf. Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten fördert die Kinotage mit 500 Euro.

"Dieser Event bietet in malerischer Naturkulisse Unterhaltung für alle Altersgruppen und mit ihrem Engagement zeigen die Partnerunternehmen ihre Verbundenheit mit der Stadt und ihren Einwohnern", so Burkhard Schwuchow. Für Bürens Bürgermeister spiegelt das BOA damit auch die Vielfältigkeit der Stadt wider und ist lebendiges, nachhaltiges Marketing für den Standort Büren.

  • Am Freitag, 15. Juli, startet das BOA mit der französischen Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" von Philippe de Chauveron. Der Publikumserfolg aus dem Jahr 2014 hat alleine in Frankreich über 12 Mio. Besucherinnen und Besucher in die Kinosäle gelockt.
  • Am Samstag, 16. Juli, dürfte das neuseeländische Fantasy-Abenteuer "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere" ebenfalls für eine volle Aue sorgen. Erfolgsregisseur Peter Jackson zieht im letzten Teil der dreiteiligen Verfilmung des Romans "Der Hobbit" von J. R. R. Tolkien aus dem Jahr 1937 alle Register visueller Effekte. Der Film wurde mehrfach für seine Spezialeffekte ausgezeichnet.
  • Zum Abschluss am Sonntag, 17. Juli, bietet die US-amerikanische Filmkomödie "Dirty Grandpa" aus dem Frühjahr 2016 viel Unterhaltung in Starbesetzung. Altmeister Robert De Niro spielt an der Seite von Jungschauspieler Zac Efron.

Jeden Abend ab ca. 18:00 Uhr verwöhnen die Standbetreiber die Gäste mit pulled pork aus einem riesigen Smoker, frisch gebackener Pizza, leckeren Grillspezialitäten und auch auf eine "Manta-Platte" muss natürlich niemand verzichten. Neben frisch gezapftem Bier und alkoholfeien Getränken können die Gäste auch wieder leckere Cocktails in der Abendsonne genießen. Zusätzlich und in der Region sicher einmalig, können die Besucher wieder ihre Picknickkörbe mitbringen, was besonders Familien mit Kindern und Jugendliche sehr zu schätzen wissen.

Begleitend zum Sommerkino findet am Sonntagnachmittag, den 17. Juli, in diesem Jahr wieder ein Familiennachmittag in den Almeauen statt. Aktionen rund um das Thema "Erste Hilfe" werden durch den Malteser Hilfsdienst e. V. in Büren, den Notarztträgerverein Büren e. V. und den Apotheker Ralf Stolte präsentiert. In einem Tipi werden den jüngsten Besuchern Geschichten erzählt, bei Kaffee und Kuchen kann sich zudem ausgiebig über die Filmhighlights an diesem Wochenende ausgetauscht werden.