Bürener stellen Aktivprogramm vor

Volksbank unterstützt Tourismus mit 4.000 Euro

01.03.2018 | Wie bereits in den Jahren zuvor können sich auch in diesem Jahr die Wanderaktivitäten in Büren sehen lassen: Das Team aus ehrenamtlichen Wanderführern, der Stadt Büren, der Touristik-Gemeinschaft Bürener Land sowie des SGV Bürener Land hat ein attraktives Freizeit- und Aktivprogramm auf die Beine gestellt – unterstützt von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG. Als Bank in der Region fördert die Volksbank bereits seit vielen Jahren die Bürener Wanderaktivitäten, in diesem Jahr mit einem Betrag in Höhe von 4.000 Euro.

Freuen sich auf die Wanderprojekte im Bürener Land 2018: v.l. Benedikt Stiewe, Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, stellv. Bürgermeisterin der Stadt Büren Marita Krause, Berthold Ackfeld, Vorsitzender Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., Bernhard Funke, Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, und Kerstin Salerno, Stadt Büren. [Foto: Stadt Büren]

„Mit dem Aktivangeboten möchten wir allen Bürgern und Gästen die Möglichkeit bieten, ihre Freizeit in der Natur zu verbringen“, schildert Bürgermeister Burkhard Schwuchow. „Ohne die jahrelange Unterstützung der Volksbank aber auch ohne die jahrelange Mitarbeit unserer Wanderführer und ehrenamtlich Tätigen wäre dieses umfangreiche und vielseitige Programm nicht machbar, betont er weiterhin und dankt allen Beteiligten für ihr Engagement. Das neue „Wandermagazin Bürener Land 2018“ mit allen Terminen liegt in den Filialen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten sowie im Rathaus aus.

Als erstes Highlight in diesem Jahr können sich Interessierte auf den 22. Bürener Wandertag mit Wandermarathon am 06. Mai in Siddinghausen freuen. Die Dorfgemeinschaft unter Federführung des Heimat- und Verkehrsvereins lädt zu einer 5, 12, 22 oder 42 km Wanderstrecke sowie zu einem vielseitigen Rahmenprogramm ein. Traditionell melden sich auch Wandergruppen an, die erwanderte Kilometer für eine Auszeichnung sammeln. „Sehr gerne sind wir wieder mit einer großen Volksbank-Wandergruppe dabei“, macht Benedikt Stiewe, Marktgebietleiter Büren/Bad Wünnenberg, den Auf-takt bei den Gruppen-Anmeldungen.

Für alle, die gerne durch die Nacht in den Morgen wandern möchten, findet in diesem Jahr am 29. Juli die „9. Bürener Nachtwanderung auf dem Sintfeld-Höhenweg“ statt. Startort ist der Wan-derparkplatz am Bahnhof Ringelstein in Harth. Gewandert wird in fünf Wandergruppen auf einer 12 km und einer 18 km langen Wanderstrecke durch den Ringelsteiner Wald. Im Anschluss wartet auf alle Wanderer ein Frühstück im Restaurant „Waldschenke“. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter wandern@bueren.de möglich. Die Kosten betragen 15,00 Euro pro Person.

Die „Bürener Wanderwoche“ hat sich einen festen Platz in der ersten Woche der Herbstferien erobert. Vom 15. bis 20. Oktober werden täglich zwei geführte Wanderungen in der Länge von 10 und 20 km  angeboten. Tagesteilnehmer sind ebenfalls herzlich willkommen.

„Die Teilnahme an den geführten Wanderungen sowie an den Events werden für den Wander-Fitness-Pass sowie teilweise auch für die Bonushefte der Krankenkassen als Sportaktivität gewertet. Die Teilnahme wird somit sogar belohnt.“, erklärt Berthold Ackfeld, Vorsitzender der Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V..