Schnelle Hilfe für die Löschgruppe Bruchhausen bei Starkregen

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten verhilft zur Anschaffung einer Tauchpumpe

Im schönen Sauerland ist Starkregen leider keine Seltenheit. Von Bergen und Tälern umgeben, kann es dann schnell zu Überschwemmungen in Kellern oder ganzen Häusern kommen. Der Verein der Freunde der Löschgruppe Bruchhausen hat sich zum Ziel gesetzt, Einsätze schneller bewältigen zu können - und setzte sich für die Anschaffung einer neue Tauchpumpe ein.

Der gemeinnützige Verein braucht für eine Anschaffung in dieser Größenordnung Unterstützung, die die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten gerne anbietet. “Wenn wir dabei helfen können, dass Menschen schneller gerettet werden können und Häuser vor größeren Schäden bewahrt werden können, dann unterstützen wir natürlich gerne”, freut sich Mareike Steinrücken, Leiterin Teilmarkt Niedersfeld. Mit einer Spende von 1880 aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins, kann die Wunschpumpe angeschafft werden.

Im Falle eines Starkregens können mit der neuen Tauchpumpe mehrere Einsätze in kürzester Zeit bewältigt werden. Vollgelaufene Keller bedeuten demnach nicht nur Gefahr für die Bewohner, sondern können auch zu einer finanziellen Existenzbedrohung werden, denn das Wasser schadet dem Mauerwerk enorm. Dann spielt der Zeitfaktor eine große Rolle. Tauchpumpen, die in kürzester Zeit viel Wasser pumpen können und auch Geröll mit aufnehmen, sind notwendig. Als exemplarisch gilt zum Beispiel der vollgelaufene Keller mit etwas 30m² Größe und einer Wasserhöhe von 33cm. Die abzupumpende Menge Wasser entspricht dabei etwa 10 Kubikmeter. Für diese Menge braucht die neue Nautilus 8/1 nur ca. 10 Minuten. Damit ist sie Vorreiter in Sachen Schnelligkeit und dazu noch handlich und leicht zu bedienen. Niklas Wiegelmann von der Löschgruppe Bruchhausen bringt es auf den Punkt: “Im Ernstfall ist Schnelligkeit Gold wert.”

Bildunterzeile: Die Löschgruppe Bruchhausen, Mareike Steinrücken (Leiterin Teilmarkt) und Petra Kappe (Privatkundenberaterin) freuen sich über die neue Tauchpumpe