„Prix de Fonds“ für die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Im anspruchsvollen Kapitalmarktumfeld des Jahres 2021 ist es der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten gelungen, mehr Menschen für die Fondsanlage zu gewinnen. Damit hat sie Wichtiges erreicht, denn Investmentfonds sind chancenreiche Anlagelösungen, die jedem Kunden zu seiner individuell passenden Vermögensstruktur verhelfen können. Eine Leistung, die die Fondsgesellschaft Union Investment mit dem „Prix de Fonds 2022“ in Silber gewürdigt hat.

Thorsten Wolff, Vorstand bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, nahm den Preis von Hans Joachim Reinke, Vorstandvorsitzender Union Investment und Klaus Riester, Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds GmbH entgegen und erklärt: „Eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Geldanlage ist die Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlageformen. So können unter der Berücksichtigung aktueller Entwicklungen Chancen am Kapitalmarkt gezielt genutzt und Risiken verteilt werden.“ Die Ausgestaltung einer zeitgemäßen Vermögensstruktur hänge aber natürlich zudem von den individuellen Zielen und Wünschen der Kunden im Hinblick auf Sicherheit, Ertrag und Verfügbarkeit ab. Thorsten Wolff freue sich, dass man viele Kunden zu interessanten Fondslösungen passend beraten konnte.

Hans Joachim Reinke, Vorstandvorsitzender Union Investment, Thorsten Wolff, Vorstand Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Klaus Riester, Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds GmbH bei der Preis-verleihung des „Prix de Fonds 2022“.