Nachhaltige Projekte in der Region: „Dirtpark“

Bürgerstiftung Salzkotten erhält 10.000 Euro von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Salzkotten.

Der Dirtpark an der Wewelsburger Straße in Salzkotten bietet Action für kleine und große Biker. Die Bürgerstiftung Salzkotten hat es sich zum Ziel gesetzt, den Dirtpark zu erneuern.

Gemeinsam mit der Stadt Salzkotten und der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, die im Rahmen ihrer nachhaltigen Kampagne „PROfuture – Gute Rendite. Gutes Gewissen.“ 10.000 Euro spendete, möchte die Bürgerstiftung das Projekt jetzt starten.

Die Projektverantwortlichen werden hierbei von Jugendlichen aus der Region unterstützt. Diese konnten sich vorab zu einem Workshop anmelden, bei dem sie ihre eigenen Ideen einfließen lassen können. Der erste Workshop findet in den Geschäftsräumen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten am 24. November statt. Geplant ist zunächst eine Bestandsanalyse mit den Jugendlichen am Dirtpark. Anschließend werden die Ideen zusammengetragen und auf Umsetzung geprüft.

Wer die beiden Partner bei der Umsetzung des Dirtparks zusätzlich durch eine direkte Spende unterstützen möchte, hat bis zum 02. Januar 2022 die Chance, einen beliebigen Betrag für das aktuell laufende Crowdfunding-Projekt zu spenden: https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/dirtpark-salzkotten

Manfred Werner von der Bürgerstiftung Salzkotten freut sich über einen erfolgreichen Projektstart: „Das Projekt ist eine echte Herzensangelegenheit und wir freuen uns, wenn wir den Jugendlichen in der Region durch die Erneuerung des Dirtparks eine tolle Freizeitaktivität bieten können.“

Neben dem Dirtpark unterstützt die Volksbank mit insgesamt 75.000 Euro aktuell auch sechs weitere nachhaltige Projekte in der Region. Informationen zu der Umsetzung aller Projekte finden Sie unter: vb-bbs.de/profuture.

v.l.: Ulrich Berger (Bürgermeister), David Kirchhoff (stellv. Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Stadt Salzkotten), Simon Zacharias (Workshop-Teilnehmer), Manfred Werner (Bürgerstiftung Salzkotten) und Sophie Stöver (Marketing und Kommunikation der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) freuen sich über einen erfolgreichen Projektstart.