10.000 Euro für das Tierheim

Gewinnsparprojekt der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten erfolgreich abgeschlossen

Brilon. Büren. Salzkotten. „Ausbildung mal anders“ – so lautet das Motto des Azubi-Projektes bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Denn die Azubis erhielten die Chance, ihr ganz eigenes Projekt auf die Beine zu stellen und sich mit Hilfe des Gewinnsparvereins der Volks- und Raiffeisenbanken sozial zu engagieren. Genau darum ging es in dem Projekt: mit Gewinnsparlosen Spenden sammeln.

Gewinnsparen, das ist die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Der monatliche Preis pro Los beträgt fünf Euro. Mit jedem Gewinnsparlos unterstützen die Loskäufer gemeinnützige Einrichtungen, denn aus einem Euro Spielanteil fließen 25 Cent in karitative und kulturelle Projekte in der Region. Zudem nehmen die Loskäufer automatisch an regelmäßigen Zusatzverlosungen teil – und das ohne zusätzliches Entgelt.

Das Projekt startete Mitte Juni und wurde Ende des Jahres 2020 erfolgreich beendet. Zum Beginn dieses Projektes haben sich die Azubis vorgenommen, 1500 Lose zu verkaufen. Ein hartes Stück Arbeit, bei dem jedes einzelne Los zählte. Denn je mehr Lose verkauft wurden, desto mehr Geld konnte gespendet werden.

An welche soziale Organisation die Erträge der verkauften Gewinnsparlose gespendet werden sollten, wurde den Auszubildenden selbst überlassen. Die Wahl fiel dabei auf das Tierheim in Brilon.

„Hier wird jede Hilfe gebraucht. Vor allem in diesen besonderen Zeiten. Wir möchten, dass auch Tiere in diesen schweren Zeiten nicht vernachlässigt werden. Mit unserer Spende möchten wir das Tierheim in Brilon gerne unterstützen“, betont Sarah Werneke, Auszubildende bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.

Durch hohes Engagement und viel Ehrgeiz konnte diese Verkaufszahl mehr als verdoppelt werden. Zum Jahresende gelang es den Azubis der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten ganze 3.122 Lose zu verkaufen. Die Volksbank stockte den Gewinn sogar noch auf. An Ende konnte eine Spende von 10.000 Euro an das Tierheim in Brilon übergeben werden. Die Volksbank spricht dabei vor allem einen großen Dank an alle Gewinnsparer aus, die mit einem Loskauf dieses so besondere Projekt unterstützt haben. Denn jedes Los zählt, um gemeinnützige Organisationen im gesamten Gebiet der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten zu unterstützen.

Mit der Spende von 10.000 Euro möchte das Tierheim die hohen Tierarztkosten begleichen, die meist ungeplant anfallen.

Mehr Informationen zum Gewinnsparen gibt es hier: vb-bbs.de/gewinnsparen

Von links: Vera Feldmann (Kassenwartin Tierheim Brilon), Sarah Werneke (Auszubildende Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Manny Holzky (1. Vorsitzender Tierheim Brilon) und Nils Berger (Auszubildender Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) bei der Spendenübergabe