In der Region für die Region – Genossenschaft ist anders.

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten startet Projekt mit internationalem Künstler aus Büren

Brilon.Büren.Salzkotten. Es ist einer der Kernpunkte einer jeden Genossenschaftsbank: gelebte Partnerschaft. Genossenschaftsbanken unterstützen die Region, regionale Projekte und regionale Unternehmer, indem sie selbst bei diesen Kunde sind. Auch die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten greift im Schwerpunkt bei ihren Dienstleistern auf Unternehmer zurück, die hier bei uns verwurzelt sind. Im Umkehrschluss wird die regionale Wirtschaft angekurbelt. Und dass wir in der Region wirklich viele Talente haben, zeigt dieses so besondere Filmprojekt, für das sich die Volksbank einen renommierten Künstler ausgesucht hat. Dominik Junker ist in Steinhausen aufgewachsen und hat sein Abitur auf dem Mauritius Gymnasium in Büren gemacht. Mittlerweile setzt er Filmprojekte für Rossmann, SEAT und viele andere bekannte Unternehmen um – teilweise auch im Ausland.

„Ich bin Kunde bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten seit ich denken kann. Als die Volksbank mich ansprach, ob ich bei einem Filmprojekt mitarbeiten würde, habe ich natürlich nicht lange gezögert.“

Die Message des Films passt perfekt in den Kontext, denn es geht um die Förderung der Vereine und Jugendlichen in der Region. Ein großer Dank gilt auch dem Reiterhof Keuper und dem SV Hederborn Upsprunge, die für den Dreh Ihr Gelände angeboten haben.

Hier geht’s direkt zum Film: vb-bbs.de/partnerschaft

Production: https://dominikjunker.de/