Zeugnisvergabe für die Auszubildenden der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Sieben Auszubildende erhalten Ihre Abschlusszeugnisse

Salzkotten. Strahlende Gesichter bei den Auszubildenden der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Alle sieben Auszubildenden haben Ihre Abschlussprüfung bestanden und können sich seit Januar 2021 Bankkauffrau und Bankkaufmann nennen. Die Zeugnisvergabe wurde aufgrund des Lockdowns einige Wochen verschoben.

„Uns war es wichtig, dem Großteil der Auszubildenden Ihre Zeugnisse persönlich zu überreichen. Deshalb haben wir die Vergabe nach hinten verschoben“, betont Michaela Mönig, verantwortlich für die Ausbildung bei der Volksbank. An so einem besonderen Tag sei eine persönliche Ansprache und Gratulation durch Vorstand und Personalabteilung natürlich wichtig.

Während der Ausbildung haben die Auszubildenden bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten auch die Möglichkeit, sich an vielen Projekten zu beteiligen. Das Team DINO, das sich mit Digitalisierungsthemen beschäftigt, das Social Media Team und viele weitere freiwillige Projektteams machen die Ausbildung bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten noch interessanter.

Auch die Auszubildenden zeigten sich glücklich und dankbar für die vielen Chancen, die sie erhalten haben. Pascal Wigge, Personalleiter bei der Genossenschaftsbank, betont, dass „bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten allen Auszubildenden nach der Ausbildung vielfältige Möglichkeiten zur Personalentwicklung und Weiterbildung“ angeboten werden.

Von links: Stephan Heiermeier (Auszubildender), Franceska Altemeier (Auszubildende), Thorsten Wolff (Vorstand), Aleksey Tumanov (Auszubildender), Sandra Pape (Personalabteilung), Michaela Mönig (Personalabteilung), Anna-Lena Neesen (Auszubildende) und Pascal Wigge bei der Vergabe der Zeugnisse.