Nachhaltiges Wirtschaften hat hohen Stellenwert in der Region

Mehr als 600 Teilnehmer bei Livestream-Event der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Besonderes Angebot für Kooperationsschulen: Nachhaltigkeitsexperte im Unterricht

Brilon. Büren. Salzkotten. Am 1.12. lud die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten dazu ein, sich über nachhaltige Anlagestrategien zu informieren. In dieser außergewöhnlichen Zeit musste die Veranstaltung ‘PROfuture – Gute Rendite. Gutes Gewissen.‘ als Livestream-Event stattfinden. „Obwohl wir natürlich gerne persönlich mit unseren Kunden in Kontakt getreten wären, ist dies zurzeit leider nicht möglich. Dennoch freuen wir uns über die positive Resonanz und das Interesse an dem so wichtigen Thema Nachhaltigkeit“, betont Andreas Decker, Leiter Vertrieb der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.

Nachhaltigkeit hat viele Facetten

Gemeinsam mit dem Vorstand Thorsten Wolff gab Andreas Decker zunächst einen kleinen Einblick in das Thema Nachhaltigkeit für die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Dabei betonte Thorsten Wolff: „Das Thema Nachhaltigkeit ist seit jeher im genossenschaftlichen Bankenmodell verankert. Unsere Bank ist im Jahr 1883 gegründet worden, um mit dem Prinzip ‚Hilfe durch Selbsthilfe‘ die wirtschaftliche Grundlage des Mittelstandes, der städtischen Arbeiterschaft und der Landbevölkerung zu sichern. Auch heute ist das immer noch die Hauptaufgabe unserer Bank.“ Ein besonderes Augenmerk legt die Volksbank dabei auch auf die Jugendförderung. Deshalb bot sie zusätzlich einen Livestream am Nachmittag zum Thema Nachhaltigkeit für die Sozialwissenschaftskurse der Kooperationsschulen in der Region an „Nur, wenn wir unsere Kinder- und Jugendlichen fördern, können wir und unsere Region nachhaltig davon profitieren“, betont Thorsten Wolff. „Und das ist ein besonders wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit.“

Spezialist informiert über Anlagestrategien

Als Experten luden die Verantwortlichen der Volksbank Dr. Henrik Pontzen, Leiter des

Fachbereichs Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) der Fondsgesellschaft Union Investment in Frankfurt ein. Dieser referierte sowohl für die Schülerinnen und Schüler des Liebfrauengymnasiums Büren und der Gesamtschule Büren als auch für die Livestream-Teilnehmer am Abend unter anderen darüber, wie nachhaltige Geldanlagen funktionieren, wie groß der Stellenwert dieser Anlagen in der heutigen Gesellschaft ist und auch wie er selbst nachhaltig lebt und anlegt. Dabei hob er nochmal hervor, wie wichtig es ihm ist, Kinder und Jugendliche früh an Geldanlage-Themen heranzuführen, auch wenn eine Geldanlage für diese noch in weiter Ferne zu sein scheint. Und die Resonanz der Zuhörer war durchweg positiv. Im Feedback bedanken sich die Teilnehmer unter anderem auch für das Teilnehmerpaket, das sie zuvor per Post erhalten haben und für den informativen und kurzweiligen Vortrag - ein rundum gelungener Abend.

Wer den Vortrag verpasst hat, kann sich hier den Mitschnitt anschauen:

www.vb-bbs.de/stream

Thorsten Wolff und Andreas Decker während des Livestreams PROfuture – Gute Rendite. Gutes Gewissen.