Engagement für reibungslosen Schulbetrieb

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG spendet 180 Desinfektionsarmbänder

Brilon. Büren. Salzkotten. Den Schulbetrieb aufrechterhalten und die Bildung gewährleisten – das wünschen sich nicht nur die Lehrer, sondern alle, denen die Schüler am Herzen liegen. In Zeiten der Corona-Pandemie hat das Thema Hygiene eine große Bedeutung.

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten engagiert sich als regionaler und digitaler Lebenspartner für die Menschen, die hier leben. Um dort zu unterstützen, wo gerade Hilfe gebraucht wird, spendete sie 180 Desinfektionsarmbänder an ihre Kooperationsschulen im Geschäftsgebiet. Die Gesamtschule Büren, die Gesamtschule Salzkotten und das Liebfrauengymnasium Büren erhielten jeweils 60 Armbänder zur Verteilung an Lehrkräfte und Personal.

Egal wo, mit Cleanbrace hat der Nutzer die Notreserve an Desinfektionsmittel immer am Handgelenk parat. Mit einem schnellen Druck auf das Armband erhält er eine passende Menge Desinfektionsmittel. Die Schulen sind begeistert und werden die Armbänder sowohl an die Lehrer als auch an den schulischen Sanitätsdienst verteilen.

Frau Rehmann (Schulleitung Gesamtschule Büren), Herr Watzlawek (Stellv. Schulleiter), Frau Gabrys, Sophie Stöver Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten
Sophie Stöver und Herr Harnischmacher (Schulleiter Liebfrauengymnasium)