Carfestival am Heimathafen

Kultur trotz Corona – Generation Ton GbR engagiert sich für Musikangebot

Vorfreude auf das Carfestival am Flughafen – Fabian Wesseler (links) und Tobias Biermann (rechts) freuen sich mit Organisatoren und Förderern (v.l.): Fabian Wesseler (Generation Ton GbR und WEV Light Sound Service), Matthias Averhage (Hellweg Cocktails), Vivian Timm (CP Tech GmbH), Sophie Stöver (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Va-lentina Zimmardi (Hellweg Cocktails), Lukas Heinemann (Eventtechnik Heinemann), Eli-as Kramps (Ibiza-Büren), Marianne Witt-Stuhr (Stadtmarketing Büren), Tobias Biermann (Generati-on Ton GbR), Udo Fels (Mann & Mode) Nicht im Bild sind: Timo Kinzel (DJ T-MO), Dennis Volkmer (10 Eleven Shop-Geseke), Henri Vohs (Autohaus Vohs), Bernd Koke (Die Werkstatt KFZ-Reparaturen), Guido Schmidt (Fahrschule Guido Schmidt GmbH), Alex Rempel (KFZ-Aufbereitung Rempel)

Ein neues musikalisches Highlight bereichert das Bürener Stadtgebiet: Auf dem Gelände des Autokinos am Flughafen Paderborn-Lippstadt findet am 5. Juni 2020 das erste Car Festival statt. Als Headliner wird David Puentez spielen, ein Kölner DJ, der schon auf Festivals wie dem Parookaville oder dem New Horizons aufgelegt hat. Er ist in der Szene international bekannt und spielt bei Auftritten rund um den Globus.  Unterstützt wird David Puentez von drei DJs aus der Region. Zusätzlich wird es verschiedene Specials wie leuchtende Stelzenläufer oder eine aufwändige Bühnen-, Licht- und Videoshow geben.  „Mit den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie steht auch das kulturelle Leben still“, sagt Tobias Biermann. Mit dem Unternehmen „Generation Ton GbR“ engagiert sich der 30jährige Brenkener gemeinsam mit seinem Kollegen Fabian Wesseler (24) aus Geseke schon seit einigen Jahren in der Organisation von Events. In Büren bereicherte die Generation Ton z.B. mit unterschiedlichen DJs das musikalische Angebot zum Moritzmarkt 2019 auf der Bühne am Ibiza. „Von den Auswirkungen der Corona-Pandemie sind Veranstalter und Kulturschaffende besonders betroffen. Theateraufführungen, Konzerte und Events können nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden. Aus diesem Grund liegt es uns sehr am Herzen mit dem Carfestival in Ahden in der aktuellen Situation einen kleinen Lichtblick zu schaffen, damit die Menschen ihre Alltags- und Corona-Sorgen für einen kleinen Moment vergessen können.“

Da die Kapazität an Gästen bei diesem besonderen Event im Vergleich zu normalen Konzerten eher gering ist, haben die beiden heimische Sponsoren und Förderer gefunden. Die Volksbank Brilon-Büren Salzkotten fördert das kulturelle Angebot als Premiumsponsor und bietet ihren Mitgliedern über das www.mitgliedernetzwerk.de/vb-bbs.de vergünstigte Ticketpreise an. „Mit dieser Unterstützung schaffen wir es, dass die Ticketpreise für die Besucher erschwinglich bleiben.“ Das Carfestval ist bereits fast ausverkauft: Restkarten gibt es online unter www.kinoheld.de. Für jedes Auto müssen mindestens zwei Tickets gekauft werden: Die beiden Tickets kosten für ein Auto 38, Euro, jedes „Rückbankticket“ jeweils 11 Euro. Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Über David Puentez

David Puentez ist ein Future House DJ und Produzent, der inzwischen zahlreiche Clubhits verbuchen kann. Seine Produktionen sind bei den angesehensten Labels der Branche platziert (Axtone, Heldeep, Spinnin Records & Musical Freedom) und werden regelmäßig von DJ-Größen wie Tiesto, David Guetta, Hardwell, Diplo, Robin Schulz, Axwell Λ Ingrosso uvm. gespielt. 2019 packte Puentez den Sprung von den Club- in die Allgemeinen Charts und erzielte mit seiner Single „No Matter What“ eine Position auf der Nummer 1 der Top100 iTunes Charts und in der Rotation der größten Radiosender. Auch seine jüngste Single „The Weekend“ schoss innerhalb weniger Stunden auf die #2 der iTunes Dance Charts. Bekannt wurde der Kölner besonders im letzten Jahr durch seine exklusiven Remixe für US-Superstar Post Malone und Tiesto, Axwell,  Ingrosso, Rita Ora, Jonas Blue, Galantis, Flo Rida, Showtek, Kid Ink, HUGEL und Tujamo und auch sein Edit zu Drakes „Gods Plan“ gehört zu den meistgespielten Songs der internationalen Festivals. Im Oktober belegte er Platz 59 der TOP 101 Producer 2019 von 1001Tracklists (the world's leading DJ tracklist database) und reihte sich damit in die Top Liga ein. Seine Sets spielte er dieses Jahr aber nicht nur auf angesagten Festivals wie Parookaville, New Horizons und Electric Love, sondern auch in bekannten Clubs, national und international. Trotz über 150 Shows pro Jahr bleiben die Live-Gigs nach eigener Angabe seine große Leidenschaft.