Volksbank modernisiert die Hauptverwaltung

Investition in den Standort Brilon

Brilon. Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten investiert mehr als 800.000 Euro in den Umbau ihrer Hauptverwaltung im Volksbankcenter in Brilon. Der 1975 erbaute Standort der damaligen Volksbank Brilon wird so zukünftig mehr Komfort für Kunden und Mitarbeiter bieten. Zudem werden die Beraterplätze den heutigen Anforderungen an modernes Arbeiten und kundenorientierte Beratung angepasst.

„Mit den umfassenden Umbaumaßnahmen investieren wir in die Zukunft des Standorts Brilon. Für unsere Mitglieder und Kunden da zu sein, sie optimal zu beraten und Entscheidungen in der Region treffen zu können, hat für uns einen hohen Stellenwert.“, so Vorstandsmitglied Thorsten Wolff. Soweit wie möglich wurden heimische Unternehmen für die Umbaumaßnahmen beauftragt. Auch dies sei ein Zeichen für die regionale Verbundenheit.

Im ersten Abschnitt erfolgen Umbaumaßnahmen in der ersten Etage. Neben dem Austausch der Akustikdecke, der Umstellung der Beleuchtung auf energiesparende LEDs und der Anpassung der Klima- und Sprinklertechnik, wird für die Kunden vor allem ein neuer Teppichboden und ein neues Farbkonzept sichtbar werden. Im gesamten Haus wird nach Ende des Umbaus ein harmonischer Mix aus den bekannten Elementen Holz, Messing und Glas und modernem Mobiliar vorherrschen. „Der Charakter des Hauses bleibt“, bekräftigt Wolff.

Erlebbar wird für die Mitglieder und Kunden besonders das neue Beratungskonzept. In technisch auf aktuellem Stand ausgestatteten Büros werden in der 1. Etage zukünftig Beratungen noch kundenzentrierter und in angenehmer Atmosphäre stattfinden.

In einem weiteren Schritt wird das Erdgeschoss mit der Kundenhalle und den Arbeitsplätzen umgestaltet. Die Kunden der Volksbank finden dann als neuen Anlaufpunkt einen Servicepoint. Der Kunde wird von hier aus entweder zu seinem Beratungstermin begleitet oder kann direkt zum Serviceteam weitergehen, um seine Bankgeschäfte zu erledigen.

Die renovierten Büroflächen im gesamten Haus werden nach ergonomischen Gesichtspunkten eingerichtet. Die meisten Schreibtische werden höhenverstellbar sein, so dass auch ein Arbeiten im Stehen möglich wird. Das Beleuchtungskonzept wird die optimale Ausleuchtung der Räume und Arbeitsplätze gewährleisten. Außerdem werden Akustikelemente eingesetzt, um störungsarmes Arbeiten zu ermöglichen.

Und nicht nur die Kunden und Mitglieder sollen von der umfangreichen Umbaumaßnahme in der Volksbank profitieren. Neue, moderne Kommunikationsbereiche für die Mitarbeiter werden geschaffen. „Für Besprechungen im Team gibt es zukünftig eigens dafür ausgestattete Räume, in denen durch das Mobiliar und Ambiente eine neue Art der Zusammenarbeit gefördert wird.“, berichtet Ferdinand Klink, Leiter des Marktgebiets Brilon, erfreut.

Wenn dann Ende Juli alle Maßnahmen abgeschlossen sind, erwartet den Kunden in seiner Bank ein modernes Ambiente. Die innovative Art und Weise, wie die Volksbank schon heute auf vielen Kanälen regional und digital für ihre Kunden ansprechbar ist, spiegelt sich dann auch in der umgestalteten Volksbank wider.

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten freut sich auf einen neuen Glanz in der Hauptverwaltung in Brilon. Von links: Ferdinand Klink (Marktgebietsleiter), Dagmar Göbel (Leiterin Gebäudemanagement), Thorsten Wolff (Vorstand)