LoKomedy Show 2019

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten präsentiert Brilons beste Stand-Up-Comedy Show

Brilon. Comedian Tobias Rentzsch wird bei der Stand-Up-Comedy Show im Briloner Bürgerzentrum am Freitag, 15. Februar, wieder mit viel Witz und Humor durch den Abend führen, wenn sich gleich vier Kracher Comedians die Ehre geben. Der Einlass startet ab 19 Uhr, die Show beginnt um 20 Uhr. Tickets können im Vorverkauf in der Volksbank in Brilon für 12,50 Euro und über Eventim (zzgl. Vorverkaufsgebühr) erworben werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.

Comedian Tobias Rentzsch (von links) und Ferdinand Klink (Marktgebietsleiter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten) freuen sich auf eine gut besuchte Show im Briloner Kolpinghaus.

Ein freundliches Auftreten und ein verschmitztes Lächeln - doch der erste Eindruck ist nur die halbe Wahrheit: Tobias Rentzsch hat es faustdick hinter den Ohren! Spätestens, wenn er die Bühne betritt, sprudelt es nur so aus ihm heraus. „Humor ist für mich, über alles lachen zu können“, sagt Tobias, der neben der Bühne als Schornsteinfeger arbeitet.

Auch von den weiteren Gästen ist ein Feuerwerk an Gags und Pointen zu erwarten:

Cüneyt Akan

Wer erleben will, was Empathie bedeutet – muss Cüneyt einfach kennenlernen!
Der Deutsch-Türke versteht es, auf charmante und liebenswerte Weise über Familie, Beruf und soziale Probleme zu sprechen. Natürlich immer mit einem kleinen Augenzwinkern. Aber Achtung: Wer bei ihm Klischee-Comedy erwartet, hat sich geschnitten. Lassen Sie es sich nicht entgehen, wenn Cüneyt aus Wiesbaden sein Leid zwischen den unterschiedlichen Welten, mit viel Humor aber auch verletzten Gefühlen, auf reizende Weise vorträgt.

Thomas Schmidt

Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist, nämlich 31. Sein Dilemma: Er sieht viel jünger aus. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Alltägliche Absurditäten, die er jedoch genüsslich aufsaugt, originell verarbeitet und auf der Bühne mit einer beeindruckenden Gelassenheit für seine Zuhörer präsentiert. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags.

Jaqueline Feldmann

"Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust" Wer kennt nicht diesen Satz von Goethes Faust? Das dachte sich auch die junge Jacqueline Feldmann aus Lüdenscheid, die sich in ihrem Leben immer wieder mit eigenen Widersprüchen konfrontiert sah. Werde ich lieber Lehrerin oder Musikerin? Tiefseetaucherin oder Chemikerin? Am Ende landete sie beim Finanzamt. Und das war gut so: denn jetzt erzählt uns die wohl jüngste Standup-Komikerin Deutschlands eben diese lustigen Geschichten auf der Bühne!

Tobi Freundenthal

Ein Meister des Alltags. Sein Motto: „Jede gute Geschichte verdient es ausgeschmückt zu werden.“ In seinem Stand-up erzählt Tobi meist von scheinbar banalen Erlebnissen aus dem Alltag, aber auch verrückten Phantasien und Geschichten. Mit Hilfe von äußerst ausgefeilter Mimik und Gestik schafft er es sein Publikum mitzureißen und sie in seine Welt mitzunehmen. Ein weiteres Talent sind seine Imitationen (egal ob Mensch, Tier oder Alltagsgegenstand), die durch verschiedenste Dialekte zur Perfektion gebracht werden.