Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler und Studenten

Du hast einen Ausbildungsplatz ergattert und stehst somit am Beginn Deines Arbeitslebens?
Dann solltest Du Dir schon jetzt Gedanken über eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) machen. Und das noch bevor Du Deinen Ausbildungsberuf antrittst. Denn wenn Du bis zum 31.07. eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, sparst Du Dein Leben lang - egal welchen Beruf Du dann beginnst.

Jeder vierte Arbeitnehmer scheidet vor Erreichen des Rentenalters wegen Krankheit
oder Unfall aus dem aktiven Berufsleben aus. Fällt Dein Einkommen wegen der Berufsunfähigkeit aus, so reichen die staatlichen Förderungen im Regelfall nicht aus, um den eigenen Lebensstand zu halten. Gegen dieses finanzielle Risiko solltest auch Du abgesichert sein, denn das Risiko ist keine Frage des Alters.

Früh = gut!
Bei einer BU gilt in der Regel: umso jünger Du bist, desto günstiger ist die BU Dein ganzes Leben lang. Du sicherst Deinen aktuellen Gesundheitszustand ab. Gesundheitliche Verschlechterungen musst Du bei der Versicherung nicht melden. Deshalb lohnt es sich, die BU auch schon als Schüler oder Student abzuschließen, obwohl Du noch keinen richtigen „Beruf“ ausübst. Das Studium bzw. die Schule werden dann als Dein aktueller Beruf gewertet. Das tolle dabei ist, dass Du niemals in den Beiträgen hochgestuft werden kannst. Dein Beitrag kann aber ggf. sogar günstiger werden, wenn Du nach der Schule oder dem Studium einen sehr risikoarmen Beruf ausübst. Wie die einzelnen Berufsgruppen eingestuft werden kannst Du in unserer Broschüre auf Seite 9 sehen.

Welche für Dich die beste und auch kostengünstigste ist, kann Dir am besten jemand erklären, der sich auskennt. Dein Bankberater kann Dir da auf jeden Fall weiterhelfen. Oder wende Dich direkt an unseren Spezialisten Michael Schmitz vom Hochsauerland Finanz Center (Kontaktdaten - siehe rechts).